Physiotherapie


Die Schwerpunkte und Spezialgebiete meiner physiotherapeutischen Tätigkeit liegen im Bereich der Neurologie, Geriatrie sowie Orthopädie und Prävention.


Physiotherapie − für wen?

Menschen, die nach einem Schlaganfall, bei Multipler Sklerose, Morbus Parkinson oder anderen Schädigungen des peripheren und/oder zentralen Nervensystems ihre größtmögliche Bewegungs-, Handlungsfähigkeit und Selbstständigkeit wieder erlangen möchten.

Menschen mit Problemen des Bewegungssystems, sei es Fehlhaltung oder Schmerzsymptome, die eine verbesserte bzw. schmerzfreie Bewegung und Haltung erreichen wollen oder nach Operation bzw. Trauma Unterstützung für einen besseren und schnelleren Heilungsverlauf suchen.

Alte Menschen, die auf Grund des physiologischen Alterungsprozesses Unterstützung benötigen, bzw. zur Rehabilitation nach Krankheiten und Stürzen.


Therapieablauf

In der ersten Therapieeinheit definieren wir gemeinsam ein Therapieziel.

Die physiotherapeutische Befundaufnahme macht es möglich, individuelle Defizite zu erkennen und spezifische Behandlungsschwerpunkte zu setzen. Häufige Behandlungsschwerpunkte sind zum Beispiel:

Linderung von Schmerz, Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit, der Koordination, der Kraft und der Ausdauer, Förderung von Stoffwechsel und Durchblutung, Narbenbehandlung,...

Auf Wunsch übermittle ich Ihrem Haus- oder Facharzt gerne einen Bericht über den Therapieverlauf.


Physio Austria

Hinweise zu aktuellen physiotherapeutischen Entwicklungen, Patienteninformationen